Geniestreich Projekte

 
Das Wort BOB.art stellt sich zusammen aus BOB (für den Zipfelbob) und art (=engl. Kunst, sowie Arten weil es ja verschiedene Arten von Bobs und Disziplinen gibt).

Die neue Rennserie mit dem Namen BOB.art findet in der Wintersaison 2013 erstmals statt. BOB.art beinhaltet alles rund um den Zipfelbobsport. Insgesammt 8 Rennen wurden 2013 in Österreich und Deutschland von Jänner bis März ausgetragen. In der ersten Saison werden die Disziplinen Cross, Downhill und Speed ausgetragen. Organisiert und ausgeführt wird die Rennserie von der Eventagentur Geniestreich.

Hier die Erklärungen für die Disziplinen die bei verschiedenen Rennen gefahren werden:

 
  • Speed:
2 Durchgänge werden gefahren wobei nur der schnellere bewertet wird 
 
  • Downhill:
2 Durchgänge werden durch einen Parcours gefahren und beide Zeiten werden zusammengezählt 
 
  • Supernatural:
Hier geht es darum einen Parcours mit möglichst viel Style zu bewältigen, natürlich geht es auch um Zeit (geplant 2014)
 
  • Cross:
4 Fahrer starten gleichzeitig durch einen abgesteckten Parcours. Die 2 schnellsten Fahrer kommen in die nächste Runde 

 In der Saison 2013/2014 findet BOB.art im Rahmen des Köpfl-Flitzer Openings statt, sowie am Präbichl in der Steiermark.

Am Ende der Serie gibt es einen Gesamtsieger sowie eine Industriewertung von den Bob-Herstellern. Jeder hat die Möglichkeit bei den Rennen teilzunehmen – Anfänger und Profis, Jung und Alt, Männer wie Frauen.